Previous Next

Bei der chinesischen Kräuterlehre, die auch viele Wurzeln und andere Bestandteile beinhaltet, werden die Kräuter nicht nur auf Organbezug beurteilt. Die Einteilung erfolgte ursprünglich nach energetischen Gesichtspunkten; hierbei fließen zum Beispiel auch der Geschmack und das Temperaturverhalten ein. Leicht zum Ausprobieren: Frischer Ingwer ist scharf und wärmt.

Heute werden die Kräuter auch chemisch nach westlich medizinischen Kriterien erforscht und entsprechend eingesetzt. Am Beispiel des frischen Ingwer konnte so die Wirkung gegen Erbrechen und Brechreiz nachgewiesen werden. Entsprechend diesen Ergebnissen werden die Kräuter in den modernen chinesischen Rezepturen auch eingesetzt.

Die mehrere Kräuter umfassenden Rezepturen werden für jeden Patienten, entsprechend seinem Krankheitsbild und Zustand, individuell erstellt.